Neubau Tigerhaus und Grotte im Tierpark Straubing

  • Drucken

tigerhaus

Im Zuge der Neugestaltung des Tigergeheges im Straubinger Tiergarten wurde ein Besucherpavillon mit großen Glasfronten sowie eine Grotte mit Wurfhöhle und Beobachtungspunkt errichtet.

Der "Tigerhaus" genannte Besuckerpavillon ist als Stahlbeton-Holzkonstruktion ausgeführt. Die Glasfront wurde als Wandscheibe betoniert und außen mit Naturstein verblendet. Die Wände sind als Holz-Rahmenkonstruktion mit einer Außenfassade aus Bambusrohr gestaltet. Das Dach ist in einer Schindeldeckung mit Zedernholz ausgeführt. Gestalterisch ist der Pavillon in das Gesamtkonzept er Anlage integriert und dient als Besucherhaus mit Informationen rund um den Sibirischen Tiger.

Als Pendant wurde unmittelbar am Raubtierhaus eine Grotte angelegt, an die eine Wurfhöhle innerhalb des Geheges angebaut ist. Die Konstruktion ist in Stahlbeton ausgeführt und wurde mit einem Vorsatz aus verputztem Ziegelgewebe versehen, der farblich als Felsfassade gestaltet ist. Dadurch konnte das Gebäude organisch in die umgebenden Freianalagen integriert werden. Die Grotte ermöglicht Einblicke in das Gehege und direkten Sichtkontakt in die Wurfhöhle.