Neubau Kinsachbrücke in Ascha

kinsachb-001

Nach dem Hochwasserereignis im Januar 2006 musste die ohnehin baufällige Kinsachbrücke in der Unteren Dorfstraße wegen Setzungen im Bereich der Widerlager für den Straßenverkehr gesperrt werden. Weder der Abflussquerschnitt (lichte Weite ca. 8,80 m ; lichte Höhe ca. 2 m) noch die Brückenklasse des bestehenden Bauwerkes (Brückenklasse 3 t ; Breite ca. 3,40 m) entsprachen den heute geltenden technischen Anforderungen. Bei ansteigenden Abflussmengen in der Kinsach reichte der Querschnitt für eine schadlose Ableitung des Hochwassers nicht aus.

Die Brücke wurde abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt, der insbesonder bei Hochwasser eine ausreichende Sicherheit bietet.

Unsere Leistungen:

  • Planung Ingenieurbauwerk sowie Verkehrsanlagen der Anbindungen. 
  • Ausschreibung, örtliche Bauüberwachung, Abrechnung.
  • Hochwasserabflussberechnung. Dimensionierung Abflussbereich.
  • Landschaftspflegerische Begleitplanung. Kompensationsflächen.